Die Architektur der Zerbröselung

14,00

ÜBER DIE PARADOXE UNVERWUNDBARKEIT DER SCHÖNHEIT

 

Željko Božičević zog sich während der Sommermonate des Jahres 2013 in seinen Garten, ein kleines Naturrefugium inmitten der schwäbischen Hauptstadt, zurück, um ein wahrhaftig gewagtes »avantgardistisches« Unterfangen zu beginnen: Er wollte nicht weniger, als ein für alle Mal das Rätsel der Schönheit zu lösen. Aber damit nicht genug! Der Avantgardekünstler möchte seinem Unterfangen noch eine literarische Probe beifügen, die das Geheimnis der Schönheit lüftet und zugleich artistisch demonstriert.

Die »Architektur der Zerbröselung« ist von einem nach Ausdruck und Tiefe gierenden, aber wohltemperierten Atmungsrhythmus durchzogen. Der Text verdichtet sich in luzide, beinahe parodistische Reflexionen über Gesellschaft und Kultur, über Alltag und Kunst. Der Autor betreibt eine satirische Kunstkritik, deutet Zeichen am Himmel und auf der Erde, holt Luft für eine scharfe Betrachtung eines »Artefakts« seiner Umgebung, aber letztendlich doch nur, um dadurch angestaute Energie auf der schwalbenartigen Flugbahn seiner poetischen Bilder in der Besinnung auf das Hier und Jetzt in der unabänderlichen Einfachheit des Augenblicks aufzulösen. In der tiefen Stille solcher Augenblicke stellt der verblüffte Künstler das Paradoxe einer »wahren« Schönheit fest: Sie ist mit unzähligen Narben übersät – und trotzdem unverwundbar, sie ist ein Paradoxon und somit (scheinbar) unergründlich. Aber wie fällt ihr Urteil, worüber reden wir überhaupt, wenn wir über sie reden? Die Brust des Erzählers setzt erneut zu einem tiefen Einatmen an und der Text füllt sich mit neuer Spannung. Bis zum letzten Satz ringen das Herz und der Kopf um die Vorherrschaft über das literarische Atmungsorgan des Autors und liefern 190 Seiten Schönheit – samt ihres Rätsels Lösung!

190 Seiten, Format: 110 x 180mm, Taschenbuch
ISBN 978-3-9816926-3-1

Über den Autor
Željko Božičević, 1965 in Zagreb geboren, lebt seit 1991 als Zeichner und Schriftsteller in Deutschland. Er veröffentlicht zweisprachig Prosastücke und essayistische Erzählungen in deutschen, österreichischen und kroatischen Literatur- und Kunstzeitschriften. Das vorliegende Buch ist seine dritte Veröffentlichung mit seinem Projekt Edition Mislissippi bei EDITIONrandgruppe.

Hier geht es zu seinen weiteren Veröffentlichungen:
Die Funktion des Applauses in der artistischen Gesellschaft der Gegenwart
Die Kunst des unbeschwerten Entsagens

Artikelnummer: PB-M-11-1017 Kategorien: ,

Zusätzliche Information

Größe 18 × 11 × 1.2 cm