Željko Božičević
Die Kunst des unbeschwerten Entsagens

10,00

Zeichnerische Beobachtungen im Spiegelbild literarischer Notierungen
In »Die Kunst des unbeschwerten Entsagens« stellt sich ein passionierter Zeichner vor, dessen künstlerisches »Endprodukt« literarische Beobachtungen sind. Denn bevor Željko Božičević mit Schreiben anfängt, zeichnet er einen Skizzenblock voll, um den Kopf von einer »durch verschlungene Literaturmeere aufgeblasenen Bild-Welt der Schriftsprache« leer zu machen. Das Ergebnis sind sprachlich und künstlerisch bravourös geschriebene literarische Reflexionen: Mit einer Mischung aus alarmierender Dringlichkeit und der befreienden Intensität einer tiefen Weltverbundenheit schildert Božičević unsere neurotische, von ständiger »Reizoptimierung und sinnloser Gedankenakrobatik« maßlos überhitzten Gesellschaft. Der Leser folgt dem Autor bei seinen Unternehmungen, aus dem »brennenden Betonofen der Stadt« zu fliehen; er wandert mit ihm durch vier Landschaftsbühnen für gleichsam schonungslose wie lebensfrohe literarische Weltdarstellungen.Über den Autor
Željko Božičević, 1965 in Zagreb geboren, lebt seit 1991 als Zeichner und Schriftsteller in Deutschland. Er veröffentlicht zweisprachig Prosastücke und essayistische Erzählungen in deutschen, österreichischen und kroatischen Literatur- und Kunstzeitschriften. Das vorliegende Buch ist seine zweite Veröffentlichung mit seinem Projekt Edition Mislissippi bei EDITIONrandgruppe.Hier geht es zu seiner ersten Veröffentlichung:
Die Funktion des Applauses in der artistischen Gesellschaft der Gegenwart

96 Seiten, Format: 110 x 180mm, Taschenbuch
ISBN 978 3 9813 728 78

Artikelnummer: PB-M-11-1014 Kategorien: ,