stories in your mind

12,00

Katalog anlässlich der gleichnamigen Ausstellung in der Villa Merkel, Galerien der Stadt Esslingen. Kuratiert von Clea Laade.

Aus der Perspektive internationaler Gegenwartskunst präsentiert der Katalog ausgewählte Positionen zum Thema Narration.

Die Darstellung von Erzählungen weist innerhalb der Bildenden Kunst eine jahrhundertelange Tradition auf. Sowohl die Verbildlichung literarischer Vorlagen wie beispielsweise in der mythologischen und religiösen Historienmalerei als auch die Darstellung historischer Ereignisse dominierten die künstlerische Produktion über lange Zeit. Grundsätzlich prägt das Geschichtenerzählen aber auch alle sozialen und gesellschaftlichen Lebensbereiche, sei es in Form von Wirklichkeitserzählungen oder aber fiktionalen Erzählungen in Literatur, Film und Serien. Im Rahmen der Wissenschaften hat dies zu einem transdisziplinärem Interesse geführt, das über die klassische Erzählforschung hinausgeht. Beispielsweise werden auch psychologische, soziologische und politische Kontexte berücksichtigt, wo offene Erzählstrukturen, narrative Fragmente und der individuelle Erfahrungsgehalt des Produzenten und Rezipienten Schwerpunkte der Untersuchung setzen.

„Stories in Your Mind“ knüpft an diese Entwicklung an. Zum einen steht die Interaktion zwischen Kunstwerk und Betrachter im Fokus. Welche medialen und inhaltlichen Werk-Merkmale inspirieren die Vorstellungskraft des Rezipienten? Welche künstlerischen Strategien entfalten eine erzählerische Wirkung? Narrative Elemente kennzeichnen eine Vielzahl von Werken der zeitgenössischen Kunstproduktion. Dabei erfolgt ihre Verwendung nicht zwangsläufig im Hinblick auf die Darstellung einer in sich abgeschlossenen Geschichte. Vielmehr werden fragmentarisch Strukturen geschaffen, die einen freien künstlerischen Umgang ermöglichen. In Form von Impulsen kann man sie als Stimuli beschreiben, die beim Betrachter einen Imaginationsprozess auslösen. In welchem Ausmaß der Betrachter ein Kunstwerk als narrativ empfindet oder nicht, steht grundsätzlich im Zusammenhang mit seiner kulturellen Konditionierung und ist immer auch subjektiv. Somit hängt die erzählerische Wirkung nicht allein von der künstlerischen Intention ab, sondern gleichermaßen von dem Rezipienten, der sich durch Erinnerungsprozesse, Phantasie oder Emotionalisierung auf die angebotenen Impulse einlässt.

Weiterhin reflektieren einzelne Arbeiten der teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler eine konzeptuelle Auseinandersetzung mit dem Thema Narration, sei es etwa durch den Einsatz von Schrift als skulpturale Form oder aber die mediale Umgestaltung textueller Zusammenhänge.

Mit Werken von: Natalie Czech, Jonas Dahlberg, Christian Jankowski, Sven Johne, Katrina Palmer, Maximilian Schmoetzer

mit einem Text von Clea Laade.
deutsch / englisch

Format: 21 x 31,5 cm
76 Seiten
Rückstichgeheftet mit Schutzumschlag

ISBN 9783981692679

Der Katalog ist nur über die Villa Merkel, Galerie der Stadt Esslingen erhältlich.
www.villa-merkel.de | villa-merkel@esslingen.de

Nicht vorrätig

Kategorien: ,