Kill Valmer | Konzert und 7inch Releasefeierlichkeit

26. Mai 2012, 20 Uhr
Schauraum Waschstraße

Kill Valmer veröffentlichen „Shipwrecked“-7-Inch

Kill Valmer, eine sympathische Stuttgarter Punkrock-Band, veröffentlichen diesen Monat ihre erste 7-Inch. Das gute Stück hört auf den Namen „Shipwrecked“, umfasst jeweils einen Song pro Seite und ist als gelbes und rotes Vinyl erhältlich. Per Downloadcode können Musikhungrige die beiden Stücke sowie drei weitere Bonussongs im .mp3-Format herunterladen. Dass die Band sich selbst und die eigene Musik dabei nicht immer ganz ernst nimmt und zur Selbstironie neigt, zeigt auch der Titel „Shipwrecked“ zur ersten Veröffentlichung. Insgeheim hoffen die Jungs aber natürlich darauf, noch eine ganze Weile die Meere zu kreuzen.

Die vier Jungs von Kill Valmer machen seit 2010 in Standardbesetzung (2 Gitarren, Bass, Schlagzeug und Gesang) melodiösen Punkrock. Kennengelernt hat man sich während des Studiums; auf Studenten-, WG-Partys und auf selbst veranstalteten Proberaumkonzerten wurden auch die ersten wilden Live-Erfahrungen gesammelt. Ein frühes Demo mit dem Titel „This is Stuttgart – Not LA“ wurde on- und offline gestreut und stieß auch bei Punkrockfanzines auf wohlwollende Kritiken. So hört das OX Fanzine zum Beispiel „einen leicht britisch klingenden, modernen Stil mit guten Ansätzen und hörbarer Spielfreude“; das Plastic Bomb entdeckt  „flotte Melodien mit direktem Zugang zum Ohr“; das Punkrock! Fanzine schreibt, dass die Demo-Songs „…Spaß machen und ordentlich nach vorne gehen. Die Band hat Bock zu spielen und das merkt man ihr an.“ Bis ins Frühjahr 2012 konnten Kill Valmer mit ihrem Demo im Gepäck dann für einige namhafte Bands der Szene den Support stellen, hierzu gehören Bands wie die Cobra Skulls, The Static Age, Reno Divorce und die Ashtones. Für den Herbst sind auch schon die nächsten Schandtaten geplant, die erste 7-Inch darf auf einer selbst gebuchten Tour Süddeutschland bereisen.
Zuvor soll die Veröffentlichung von „Shipwrecked“ gebührend gefeiert und auf einer im wahrsten Sinne des Wortes feucht-fröhlich Release-Party bejubelt werden: Am 26. Mai erleiden die Jungs aus Süd-Süd-West Schiffbruch. Die passende Location hierfür ist eine ehemalige Waschstraße die vom Stuttgarter Kunstbetrieb EDITIONrandgruppe geführt wird. Los geht es um 20 Uhr, der Eintritt ist frei; zu erwarten ist ein Live-Set mit vielen Überraschungen, feinster Punk- und Indierock aus der Konserve vom Heidelberger DJ Martin Weber (Radioaktiv LOUD), das ein oder andere Merchandise-Special… Ahoi!

– Eintritt Frei –
Weitere Infos:

www.killvalmer.com (Hi-Res-Bilder und Songs zum Gratis-Download)

www.fb.com/killvalmer (Bilder und Neuigkeiten)

http://www.youtube.com/user/killvalmer (Musik und Livevideos sowie Studiodiarys)

IMG_5762